Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Willkommen

... auf unserer neuen Webseite die auch für mobile Endgeräte optimiert ist. Alle neuen Rezepte werden hier eingefügt.

Kochrezepte aus Deutschland

(und dem Rest der Welt)

Gut dass Sie diese Seite gefunden haben, am besten gleich unter ihren Favoriten oder bei anderem Browser als Lesezeichen abspeichern. Wir Aalener Kochbären (meine Frau und ich) würden uns freuen, wenn Sie öfter in unserer umfangreichen Rezeptsammlung stöbern würden. Hier finden Sie nicht nur Kochrezepte aus Deutschland, viele Schwäbische Rezepte wie die Hefeknöpfle auf schwäbisch Art, sondern auch Rezepte aus den neuen Bundesländern wie die Soljanka mit Letscho, Italienische und Französische Rezepte, die wir von unseren Reisen mitgebracht haben.

Wir kochen möglichst mit den Grundzutaten. So finden Sie bei uns viele Grundrezepte, Beispielsweise für Nudelteige, Pizzateig, Strudelteig und sogar ein Wraps-Grundrezept.

Wir sind keine „Spitzenköche“ und haben auch keine „Küchenmannschaft“. Alle Rezepte wurden von meiner Frau oder mir in einer normalen Haushaltsküche gekocht. Meistens kochen wir miteinander. Aber mehr „Personal“ ist nicht erforderlich.

Aufwändige oder schwierige Küchenarbeiten erklären wir gerne bei unseren RezeptTipps mit vielen Bildern. So zum Beispiel Zander filetieren oder Fischfilet grätenfrei und sogar wie man einem "Grätenfisch" am Tisch beikommt.

Auszug aus dem „Hotel Mama“ und Anfang in einer WG mit Freunden, Ende der Berufstätigkeit und keine Kantine mehr – wer jetzt nicht ständig das „Tagesessen“ mag, sich nicht von TK-Kost oder Dosenfutter ernähren möchte, denkt vielleicht darüber nach mal was selbst zu kochen, das schont auch den Geldbeutel.
Einfach mal inspirieren lassen. Bei den meisten Menschen sind doch Grundkenntnisse vom Kochen von Eltern oder Großeltern vermittelt worden.
Sehr hilfreich sind auch Kochkurse, die oft sehr preisgünstig angeboten werden.
Dort kommt auch die Geselligkeit nicht zu kurz und man erweitert ruck-zuck seine Kochkenntnisse – Fähigkeiten und gewinnt ganz nebenbei neue Freunde.
Auch wenn man sich sein Lieblingsessen nicht zutraut zu kochen, ….
Das Rüstzeug und die Kenntnisse hier bei uns im Forum holen und mit anderen diskutieren.
Dann klappt es sicher – vielleicht nicht gleich beim ersten Mal – aber Hobbyköche, oder solche die es werden wollen – lassen sich nicht gleich entmutigen. Ein erstes Lob und schon hat man genug Ansporn wieder ein neues, leckeres Rezept auszuprobieren.
Wichtig finden wir, dass man mit einfachen Rezepten anfängt und dann nach und nach sein Wissen und seine Fähigkeiten erweitert. Und auch den Mut aufbringt, nach Rückschlägen weiter zu machen.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Spezialitäten

Auf unseren Reisen achten wir immer auf Spezialitäten der Region. Wenn wir etwas besonderes finden denken wir auch immer an unsere Feinschmecker-Freunde und bringen ihnen eine Kostprobe mit. Mit dem Vin Jaune war es diesmal umgekehrt. Unser Freund Schorsch hat diesen ungewöhnlichen Wein aus dem Jura entdeckt und uns eine Flasche mitgebracht.

Vin Jaune, gelber Wein
Vin Jaune

Vin de Paille, Strohwein oder Vin Jaune ist ein sehr ungewöhnlicher Wein aus dem französischen Jura. In der Gegend um Arbois wachsen die Rebestöcke an steilen Hängen auf Mergel und Schieferböden auf denen sich Kalkgeröll oder Kiesel abgesetzt hat. Die Lagen sind steil um dem Wein optimale Sonneneinstrahlung zu gewährleisten. Geerntet werden die Trauben der Sorte Savagnin nicht vor Oktober.  Wie jeder andere trockene Weißwein wird er vergoren bis kein Restzucker vorhanden ist.

Dann wird der Wein in 228-Liter Holzfässer abgefüllt, die nicht ganz voll gefüllt werden. So weit ist das ja noch nichts besonderes. Aber nun wird der Vin Jaune sechs Jahre im Fass gelagert, wobei von jedem Liter Wein nur 630 Milliliter übrig bleiben. Deshalb hat das Clavelin (die spezielle Flasche fün den Vin Jaune) auch nur genau 63 dl.

Der spezielle Geschmack, der ein wenig an trockenen Sherry erinnert, entwickelt sich im Keller durch Luftkontakt mit einer speziellen Hefe, die nur im Jura vorkommt. Die Saccharomyces oviformis schützt den Wein während der Lagerung und gibt dem Wein den goût de jaune.

Natürlich kann man den Wein auch trinken! Am Besten mit Kellertemperatur oder etwas wärmer. Außerdem sollte man ihn dekantieren.

Aber wir Kochbären sind hauptsächlich an der Verwendung dieses Weines in der Küche interessiert! Feine helle Soßen mit diesem Wein verfeinert passen vor allem zum Poulet de Bresse oder gar zum Chapon de Bresse, sowei zu feinen Kalbfleischgerichten in Begleitung von edlen Pilzen wie Morcheln, Trompetenpfifferlinge (Chanterelle), oder Herbsttrompeten. Die Trompetenpfifferlinge, die wir in Chalon-sur-Saône ergattert hatten, kamen auch aus dem Jura.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Rezeptsammlung Deutschland

NEU :

In unserer neuen Rezeptsammlung füge ich die Bilder neuerdings etwas größer ein (800 oder 1000 px Breite).
Damit sie beim Ausdrucken nicht so viel Platz brauchen werden sie verkleinert dargestellt. Um sie in Originalgröße anzusehen geht man mit dem Mauszeiger über das Bild, klickt mit der rechten Maustaste, dann öffnet sich ein Menü. Gleich die oberste Zeile "Grafik anzeigen" mit links anklicken öffnet das Bild in Originalgröße.

Außerdem sind wir dabei zu allen Rezepten eine Zutatenliste / Einkaufsliste zu erstellen.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Angefangen haben wir einige Jahre vor 2000. Wir haben

Kochrezepte Deutschland

gesammelt. Die, die wir nachgekocht haben wurden in Papierform in Ordnern gesammelt. Als unsere Rezeptsammlung Deutschland etwa 300 Seiten umfasste war uns klar - so kann es nicht weitergehen. Die Rezeptsuche war viel zu umständlich.

Wir haben unsere

Rezeptsammlung Deutschland

dem Computer anvertraut. Im Februar 2000 wurde daraus dann eine Hompage. In den folgenden Jahren kamen dann immer mehr Rezepte aus unseren Urlaubsländern hinzu.

Schwäbische Rezepte

Durch die Hompage bekamen wir Kontakt zu Schwaben in aller Welt, die bei uns Schwäbische Rezepte vermissten. So wurden auch diese Rezeptgruppe ausgebaut. Im Jahr 2012 wurden wir gebeten Das Kochbuch Ostalbkreis zu machen. Die Schwäbische Rezepte dazu waren ja schon da, allerdings mussten sie auf Wunsch des Verlages in eine neue Form umschreiben. Diese Form haben wir auch für diese neue Rezeptsammlung übernommen. Aus etwa 3.000 Bildern wurden dann 220 Bilder aus dem Ostalbkreis ausgewählt. Dieses Heimatbuch enthält auch noch 25 teils informative, teils amüsante Geschichten aus unserer schwäbischen Heimat.