Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Apfel-Schoko-Muffins

Fingerfood Rezepte

Backrezept  für Muffins die mit Apfelstücken und Schokoladentropfen gebacken werden. Als süßer Fingerfood zum Brunch oder Silvesterbüffet geeignet.

Apfel-Schoko-Muffin 

Zutaten für ca. 24 Apfel-Schoko-Muffins

  Backofen auf 180 Grad Ober- Unterhitze vorheizen und zwei Muffinbleche gut einfetten bzw. jeweils zwei Papierbackförmchen in eine Aussparung legen.
400 g säuerliche Äpfel waschen, schälen, in kleine Stückchen schneiden und mit
3 EL Zitronensaft beträufeln. Rührteig herstellen, dazu
150 g weiche Butter mit
150 g Zucker und
1 Päck. Vanillinzucker  
1 Prise Salz  
2 EL Rum, ersatzweise Apfelsaft mit der Küchenmaschine oder Handrührgerät schaumig schlagen. Nach und nach
3 Eier, Größe M unterrühren und schaumig rühren.
300 g Mehl und
1/2 Päck. Backpulver fein sieben und dazugeben und unterrühren. Zuletzt die Apfelstückchen und die

75 g Schokoladen-Tropfen

unterheben.

Teigmasse in die Förmchen füllen, sodaß jede Form etwa zur Hälfte gefüllt ist und etwa 25 bis 30 Minuten backen (siehe Tipp).

 Zubereitungszeit: etwa 45 Minuten

Apfel-Schoko-Muffins Bilder:

Apfel-Schoko-Muffins
 Tipp der Kochbaeren: Sofort nach dem Backen die Papierbackförmchen von den Apfel-Schoko-Muffins etwas ablösen - später geht es nicht mehr so gut.