Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Honigkuchen vom Blech

Backrezept für Honigkuchen der auf dem Backblech gebacken und warm in Würfel geschnitten wird. Ein Rezept aus der Weihnachtsbäckerei.

Honigkuchen vom Blech 

Zutaten für ein Kuchenblech etwa 60 x 40 cm

500 g Blütenhonig und
200 g Butter leicht erwärmen bis alles geschmolzen ist und danach abkühlen lassen.
750 g Mehl, Type 405  
2 EL dunkles Kakaopulver  
2 Päckchen Backpulver und
1 Päckchen Lebkuchengewürz in eine große Schüssel durch ein Sieb streichen.
100 g Succade Zitronat, gewürfelt und
100 g Succade Orangeat, gewürfelt fein hacken.
4 Eier, Größe L und
250 g Zucker dickschaumig rühren. Die Honigmasse unterrühren. Dann nach und nach das Mehl mit Kakao, Backpulver, Lebkuchengewürz und zum Schluß noch
150 g gemahlene Mandeln sowie das Zitronat und Orangeat und

8 EL Rum

mit der Küchenmaschine oder Handrührgerat unterschlagen.

Alle Zutaten zu einem glatten Teig verarbeiten.

Dann den Teig auf eine mit Backpapier ausgelegte Fettpfanne geben. Glatt streichen.

Honigkuchen vom Blech backen:

Im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad Heißluft etwa 30 Minuten backen.

Kuchen nach dem Backen auf ein Kuchengitter setzen und auskühlen lassen.

Dann in Stücke schneiden.

Wer möchte kann den warmen Honigkuchen noch mit einem

Zuckerguß

versehen oder mit

gemahlenen Pistazien

verzieren.

Vorbereitungszeit: etwa  20 Minuten

Zubereitungszeit: etwa 30 Minuten Backzeit