Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Haferflocken-Rosinenbrötchen

Fingerfood Rezepte

Rezept für kleine, süße Brötchen, Scones oder Muffins aus einem Quarkteig mit Haferflocken.

Haferflocken-Rosinenbrötchen
Haferflocken-Rosinenbrötchen

 

Zutaten für 4 Portionen:

 80 g Haferflocken, Kernige

in eine Rührschüssel abwiegen.

 250 g Weizenmehl (Type 405)

und

1 Pck. Backpulver mit dem Knethaken der Küchenmaschine verrühren.
 250 g Quark  und
 5 EL Sonnenblumenöl
(oder Weizenkeimöl)
 
 3 EL Milch  
 1 Pck. Vanillezucker  
25 g Zucker  
50 g Rosinen zugeben und gründlich verkneten. Es werden grobe, feuchte Brocken, die man dann noch mit den Händen zu einem Teig knetet. Den Teig zu einer Rolle formen und in 10 Teile teilen. Die Teile zu Kugeln formen und in mit
Margarine eingefettete Muffinformen legen. Die Haferflocken-Rosinenbrötchen mit
Milch

bepinseln und im vorheheizten Backofen bei 180 Grad Umluft etwa 25 Minuten backen. Wenn sie zu braun werden, mit Pergamentpapier abdecken, dann aber die Umluft ausschalten. Mit Holzspieß kontrollieren ob sie durchgebacken sind.

Zubereitungszeit: etwa 30 Minuten

Anmerkung der Kochbaeren: Mit selbst gemachter Marmelade (Orangengelee) bestrichen ein Hochgenuss!

Haferflocken-Rosinenbrötchen Bilder:

Haferflocken-Rosinenbrötchen, Teig
Haferflocken-Rosinenbrötchen, Teig.


 

Haferflocken-Rosinenbrötchen, Teig in 10 Teile geteilt
Haferflocken-Rosinenbrötchen, Teig in 10 Teile geteilt
Haferflocken-Rosinenbrötchen, Teig in Muffinformen verteilt
Haferflocken-Rosinenbrötchen, Teig in Muffinformen verteilt.