Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Kürbis-Sauerkraut-Kuchen

Kuerbis Rezepte

Backrezept für einen Kürbiskuchen. Ein Hefeteigboden wird mit geschmortem Kürbis und Sauerkraut belegt, mit Käse bestreut gebacken.

Kürbis-Sauerkraut-Kuchen 

 

Zutaten für ein 28er Blech

Hefeteig für den Boden herstellen Hierfür
250 g Mehl, Type 405 in eine Schüssel sieben, eine Vertiefung eindrücken,
10 g Hefe (1/4 Würfel) hinein bröseln, etwas
Zucker darüber streuen und mit einem Schuss von
einer Tasse lauwarmer Milch verrühren. Diesen Vorteig etwa 15 bis 20 Minuten an einem warmen Ort zugedeckt gehen lassen. Dann
1 Ei, Größe M  
100 g weiche Butter und

1 Prise Salz

unterrühren (das Salz zuletzt dazu geben). Es sollte ein Teig werden, der sich vom Schüsselrand löst. Eventuell noch etwas lauwarme Milch verwenden.

Mit etwas Mehl bestäuben und an einem warmen Ort etwa 1 Stunde gehen lassen.

In der Zwischenzeit den Belag für den Kürbis-Sauerkraut-Kuchen vorbereiten.

Für den Belag

 

1 große Zwiebel

schälen und fein würfeln.

50 g geräucherten Frühstücksspeck

würfeln, dabei von Knorpel und Schwarte befreien. Mittlerweile kann man auch gleich Speckwürfelchen kaufen.

Beide Zutaten in

2 EL Olivenöl

andünsten.

1 Dose Sauerkraut, 300 g

und

100 ml Fleischbrühe, instant

zugeben. Nun noch

gemahlenen Kümmel

 
Pfeffer weiß, frisch gemahlen zugeben und das Ganze zugedeckt ca. 10 Minuten dünsten lassen.
200 g Hokkaido-Kürbis würfeln und dazugeben.

1 Apfel, z.B. Boskop, Jonathan

schälen und grob reiben und ebenfalls dazugeben. Alles zusammen weiter dünsten bis auch die Kürbiswürfel weich sind (ca. 5 Minuten).

Die Flüssigkeit sollte ebenfalls verdampft sein. Diese Masse dann auskühlen lassen.

Guss herstellen Hierfür
1 EL gehäuftes Mehl mit
1 Becher süße Sahne, 200 ml  
1 Ei, Größe M  
frisch geriebene Muskatnuss und

etwas Salz

verrühren (klümpchenfrei).

Den Hefeteig dünn auswellen und in eine große flache ausgefettete Form legen (Durchmesser 28 cm) und am Rand hochziehen.

Nun die Kürbis-Sauerkraut-Masse darauf verteilen und zum Schluss den Guss gleichmäßig darüber gießen. Ganz zum Schluß

1 EL geriebenen Emmentaler

darüber streuen.

Nun wird der Kürbis-Sauerkraut-Kuchen bei 150 Grad Umluft auf der 1. Schiene von unten ca. 35 bis 40 Minuten gebacken.

 

Servieren

Den Kürbis-Sauerkraut-Kuchen möglichst lauwarm genießen.

Vorbereitungszeit: Teigherstellung ca. 15 Minuten plus ca.1 Stunde Gehzeit des Teiges

Zubereitungszeit: 45 Minuten