Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Gemüsekuchen

Backrezept für einen Gemüsekuchen, Fladen mit halb Sauerteig und halb Hefeteig, der mit kräftig gedünsteten Pfifferlingen, gegarten Spargelstücken und in Scheiben geschnittenen Zucchini belegt wird.

 

Gemüsekuchen
Gemüsekuchen

 

Zutaten für 4 Portionen - ergibt 2 Pizzableche oder ein großes Backofenblech: zur Zutatenliste, Einkaufsliste

Zubereitung beginnt am Vortag

Für den Brotteig

250 g Roggenmehl

mit

10 g Vollkorn-Sauerteig-Pulver aus Roggenmehl

vermischen und soviel lauwarmes Wasser (40 Grad warm) zugeben, bis alles leicht durchfeuchtet ist. Zugedeckt an einem warmen Ort 24 Stunden stehen lassen.Der Sauerteig muss dann leicht säuerlich riechen.

250 g Weizenmehl

in eine Schüssel sieben, eine Mulde hinein drücken und

1/4 Würfel Hefe

hinein bröseln. Mit

1 Prise Zucker

und etwas lauwarmen Wasser darauf gießen. Von den Seiten her etwas Mehl darüber stäuben. Den Vorteig 20 Minuten bei Zimmerwärme gehen lassen.Anschließend die beiden Teige mit dem Knethaken der Küchenmaschine gründlich verkneten.

etwas Salz

zugeben und dabei so viel lauwarmes Wasser zugeben, bis ein fester Teig entsteht, der sich vom Rand der Schüssel ablöst. Den Teig nochmals 45 Minuten gehen lassen.

Inzwischen zwei Pizzableche mit Olivenöl einfetten bzw. ein großes Backofenblech.

Belag für zwei Pizzableche herstellen:

Für den Belag

2 Zwiebeln, mittelgroß

schälen, fein würfeln.

300 g frische Pfifferlinge (alternativ: TK-Ware)

putzen und eventuell halbieren (je nach Größe der Pfifferlinge). Die Pfifferlinge, die Zwiebelwürfelchen und

150 g fein gewürfeltem Frühstücksspeck

in

2 EL Butterschmalz

kurz scharf anbraten und dann zugedeckt weich dünsten.  Das dauert etwa 15 Minuten. Mit

Salz, Lang- bzw. Kubeben-Pfeffer schwarz, frisch gemahlen

abschmecken und erkalten bzw. auskühlen lassen. Inzwischen

500 g weißen Spargel

knackig garen, auskühlen lassen und in mundgerechte Stücke schneiden (alternativ: Spargel aus dem Glas verwenden oder TK-Ware).

2 kleine Zucchini

 kurz unter kaltem Wasser abspülen, abtrocknen, halbieren und in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden.

200 ml Tomatenmus

mit

1 TL getrockneten Oregano

würzen und auf die Teigböden verstreichen. Dann die gedünsteteten Pfifferlinge, die gegarten Spargelstücke und die Zucchinischeiben darauf dekorativ verteilen. Ganz zum Schluß noch mit

200 g geriebenen Greyerzer oder Gouda

bestreuen.

Die Gemüsekuchen im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Ober-/Unterhitze oder 180 Grad Heißluft etwa  25 bis 30 Minuten backen.

Garprobe am Rand mit einem Zahnstocher machen.
Auf einem Kuchengitter vor dem Servieren etwas auskühlen lassen.

Vorbereitungszeit: am Vortag beginnen, etwa 30 Minuten

Zubereitungszeit: etwa 1 Stunde 30 Minuten

Tipp der Kochbaeren: Vegetarier lassen einfach den Frühstücksspeck weg und würzen die gedünsteten Pfifferlinge mit frischer Petersilie. Außerdem wenn Spargelzeit in Deutschland ist haben wir immer gegarten Spargel als Vorrat im Kühlschrank. Er ist unbedenklich zwei Tage zugedeckt lagerfähig.

Gemüsekuchen Bilder:

Boden für Gemüsekuchen

Bild oben: Boden für Gemüsekuchen aus 1/2 Sauerteig und 1/2 Hefeteig.

Gemüsekuchen

Bild oben: Gemüsekuchen vor dem Backen.