Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Hähnchen-Strudel

Backrezept für einen herzhaften Strudel mit selbst gemachtem Strudelteig und einer Füllung aus Hähnchenfleisch, Wurzelgemüse, getrockneten Steinpilzen und Mascarpone. Dazu gibt es einen Sellerie-Dipp.

Hähnchen-Strudel
Hähnchen-Strudel

 

Zutaten für 4 Portionen

Strudelteig herstellen

Hierfür

300 g Weizenmehl, Type 405
(noch besser doppelt-griffiges Weizenmehl)

in eine Backschüssel sieben, eine Mulde hinein drücken und

1 Prise Salz

und

1 Ei, Größe M

in die Mehlvertiefung geben.

1 EL Sonnenblumenöl

abmessen und dazu geben. Mit dem Handrührgerät verrühren.

125 ml warmes Wasser

und

1 EL Essig

während dem Rühren mit der Küchenmaschine oder dem Handrührgerät zugeben.

Den Teig gut durcharbeiten bis er glatt und glänzend ist. In Klarsichtfolie einwickeln und an einem warmen Ort mindestens 1 Stunde ruhen lassen.

In der Zwischenzeit:

Füllung für den Hähnchen-Strudel vorbereiten

 

5 g getrocknete Steinpilze

in eine Tasse geben und mit kochendem Wasser übergießen.

1 Zwiebel

und

1 Knoblauchzehe

schälen und fein würfeln.

250 g Staudensellerie

waschen, vier große Stängel beiseite legen. Vom restlichen Staudensellerie 120 Gramm in etwa ein Zentimeter große Würfel schneiden.

2 Karotten (120 g)

waschen, mit dem Sparschäler schälen und ebenfalls in etwa ein Zentimeter große Würfel schneiden.

250 bis 300 g Hähnchenbrust ohne Haut

in Kleinfinger - dicke Streifen von etwa 3 bis 4 Zentimeter Länge schneiden.

Nun die Zwiebel- und Knoblauchwürfel in einem von

2 EL Olivenöl

andünsten. In einer anderen Pfanne die Hähnchenbrust-Streifen goldbraun anbraten.
Die Karotten- und Selleriewürfel zu den Zwiebeln und dem Knoblauch geben und glasig andünsten. Die Steinpilze aus dem Einweichwasser nehmen. Das Einweichwasser durch ein feines Sieb oder durch einen Kaffeefilter sieben und mitsamt den eingeweichten Steinpilzen und den Hähnchenstreifen zugeben. Alles nun etwa 5 Minuten dünsten lassen.

Mit

Salz,
Pfeffer (frisch gemahlen),
Kreuzkümmel (frisch gemahlen)
Cayennepfeffer

abschmecken. Kurz vor Verwendung als Füllung in einem Sieb abtropfen lassen.

100 g Mascarpone

und

150 g Joghurt

und

1 TL Speisestärke

verrühren und ebenfalls mit oben genannten Gewürzen abschmecken.

Hähnchen-Strudel herstellen

Den Strudelteig in vier Teile teilen. Das erste Teigviertel auf einem bemehlten Tuch hauchdünn auswellen. Versuchen Sie dabei ein Rechteck von 30 x 40 Zentimeter zu bilden. Falten Sie die Teigplatte zwei mal um und wellen diese Teigplatte wieder auf 30 x 40 Zentimeter aus. Das wiederholen Sie noch drei Mal. Die Teigplatte nun gut bemehlen und in eine große Schüssel legen, die Sie mit einem feuchten Tuch bedecken.

Verarbeiten Sie die anderen drei Teig-Teile ebenso.

Falten Sie die Päckchen wieder auseinander und halbieren die Teigplatten so, dass Teigplatten von 20 x 30 Zentimeter entstehen.

Füllen Sie die Teigplatten wie in der Bildfolge unten beschrieben:

Geben Sie 1/8 der Hähnchenfüllung und 1/8 der Joghurt-Masse auf das vordere Ende der Teigplatte, wobei Sie links und rechts etwa drei Zentimeter Rand lassen. Benetzen Sie das obere Ende mit Wasser, schlagen die seitlichen Ränder über die Füllung und rollen dann die Strudel auf.

Die Strudel auf ein mit

Backfolie

belegtes Backblech legen, mit

4 bis 6 EL flüssige Butter

bestreichen, und mit

2 EL gehackte Kürbiskerne

bestreuen. Im vorgeheizten Backofen mit Umluft bei 190 Grad etwa 25 bis 30 Minuten backen.

Den Sellerie-Dipp vorbereiten:

 

300 g Joghurt

mit

Salz,
Pfeffer (frisch gemahlen),
Kreuzkümmel (frisch gemahlen)
Cayennepfeffer

kräftig abschmecken.

2 EL Schnittlauchröllchen

untermischen.

Die zurück behaltenen Selleriestangen am unteren Ende etwa einen Zentimeter abschneiden. Oben den Stängel ebenfalls einkürzen. 

Servieren

Die Selleriestangen auf die Teller verteilen und je einen Esslöffel Joghurt-Dipp in die hohle Seite geben. Die Hähnchen-Strudel mit einem scharfen Messer halbieren und auf die Teller verteilen.

Vorbereitungszeit: etwa 15 Minuten, zuzüglich Ruhezeit des Strudelteiges von 1 Stunde

Zubereitungszeit: etwa 50 Minuten

Bilder zur die Herstellung der Hähnchen-Strudel:

Hähnchen-Strudel füllen Schritt 1

Bild oben: Hähnchen-Strudel füllen Schritt 1: Hähnchenfüllung und Joghurt-Masse auf das vordere Ende der Teigplatte geben.

Hähnchen-Strudel füllen Schritt 2

Bild oben: Hähnchen-Strudel füllen Schritt 2 : Den seitlichen Rand einschlagen.

Hähnchen-Strudel füllen Schritt 3

Bild oben: Hähnchen-Strudel füllen Schritt 3: Nun den Hähnchen-Strudel von unten her aufrollen.