Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Apfeltaschen mit Strudelteig

vegetarische Rezepte

Backrezept für schnelle Apfeltaschen, die mit fertigem Strudelteig hergestellt werden.

 

Zutaten für 4 Portionen

Füllung vorbereiten  
2 große Äpfel feinsäuerlich (z.B. Boskop oder Rubinette) schälen, vierteln, das Kerngehäuse herausschneiden. Die Apfelviertel in schmale Spalten schneiden und mit
Zitronensaft beträufeln.
2 EL Zucker, 1 Zimtstange und
200 ml Wasser aufkochen, 5 Minuten ziehen lassen. Dann die Apfelspalten zugeben und in etwa 5 Minuten weich dünsten. Aus der Flüssigkeit nehmen und abkühlen lassen.
Apfeltaschen herstellen  
1 Strudelteig (300 g), Fertigprodukt z.B. Tiroler Strudelteig von Schick aus dem Kühlschrank nehmen und eingepackt Zimmertemperatur annehmen lassen.
60 g Butter erwärmen bis sie flüssig ist. Den Strudelteig aufrollen und mit der flüssigen Butter bestreichen. Nun den Strudelteig zur Hälfte zusammenlegen, so dass die gebutterte Seite innen ist. Den Strudelteig in vier Teile teilen und von der Folie lösen. Jeweils zur Hälfte mit Apfelspalten belegen. Mit
Zimtzucker ( 4 EL Zucker und 1 EL gemahlener Zimt vermischt) bestreuen. Die andere Hälfte darüber klappen. Die Apfeltaschen auf ein Backblech legen, das mit Backfolie belegt ist. Die Apfeltaschen nochmal mit flüssiger Butter bestreichen, mit einer Gabel mehrmals einstechen und im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad mit Ober-/Unterhitze ca. 20 Minuten backen. Die Apfeltaschen mit
Puderzucker bestreut servieren.

 Zubereitungszeit: ca. 15 Minuten (ohne Backzeit)

Apfeltaschen mit Strudelteig Bilder:
 

Die Füllung auf den Strudelteig legen

Bild oben: Den Strudelteig zur Hälfte mit den Äpfeln belegen und mit Zimtzucker bestreuen.

Bild unten: Die andere Hälfte des Strudelteiges über die Füllung klappen und die Ränder gut zu drücken.

Die Apfeltaschen schließen