Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Weihnachtsstrudel

Backrezept für einen süßen Strudel mit einer Füllung, die durch Äpfel, Dörrobst und weihnachtlichen Gewürzen eine besonders festliche Note bekommt.

 Weihnachtsstrudel

Zutaten für 8 Portionen:

 

 Strudelteig nach unserem Grundrezept.

Für die Weihnachtliche Strudel-Füllung

zuerst

50 g Rosinen

waschen und in Wasser oder für Erwachsene in

2 cl Rum oder Cognac

einweichen.

100 g Rohrzucker

mit

1 TL Lebkuchengewürz, 1 Messerspitze Kardamom

1 TL gemahlenen Zimt

in einer kleinen Schüssel gut vermischen.

1 kg Äpfel (Jonathan, Boskop oder Rubinette)

waschen, schälen (wer will), vierteln, das Kerngehäuse entfernen, in Spalten und dann in dünne Scheiben schneiden (so dick wie zwei Streichholzköpfe). Die Apfelscheiben in eine Schüssel geben und sofort mit dem Saft von

1 Zitrone

beträufeln, damit sie nicht braun werden.

200 g Soft-Pflaumen, ersatzweise eingeweichte Dörrpflaumen,

200 g Soft-Aprikosen und 200 g Feigen

halbieren. Bei den Feigen den Stielansatz wegschneiden.

500 g Schichtkäse

mit

2 Eier, Größe M

 

1 Prise Salz,abgerieb. Schale 1 Zitrone

und

2 EL Zwetschgenwasser

und die

Rohrzucker-Gewürzemischung

sowie

1 EL Bindemittel (Gustin,Mondamin)

zu einer cremigen Masse verrühren. Die vorbereiteten Äpfel und Rosinen (ausgedrückt) unterheben.

Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen.

Den Strudelteig nicht hauchdünn, sondern nur auf etwa 45 x 55 cm auf einem bemehlten Tuch ausrollen, sonst reicht die Füllung nicht. Mit

 etwas flüssiger Butter (ca. 100 g)

bestreichen und die Apfel-Quarkmasse darauf verteilen, dabei 2 cm Rand lassen. Den Strudel mit Hilfe des Tuches zusammenrollen und mit dem Tuch auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech heben. Nochmals mit flüssiger Butter bestreichen und im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene mit Umluft bei 175 Grad 40 bis 50 Minuten backen. Kurz abkühlen lassen. Mit

Puderzucker oder

1 Päck. Bourbon-Vanillezucker - fein gemahlen

bestreuen und lauwarm servieren.

Zubereitungszeit:  ca. 1 1/2 Stunden - Füllung kann während der Wartezeit beim Strudelteig erledigt werden.

Tipp: Für den Weihnachtsstrudel (und alle anderen süßen Strudel gilt: Butter ist Butter! Nur mit Butter schmeckt der süße Strudel richtig gut.