Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Hopping John

Amerikanisches Rezept mit Schwarzaugenbohnen (in den U.S.A. auch  Navi-Beans genannt), die mit Räucherspeck, Paprikaschoten, Zwiebeln und Reis gegart werden.

Hopping John 

 

Zutaten für 4 Portionen

300 g getrocknete Schwarzaugenbohnen über Nacht in kaltem Wasser einweichen. So verkürzt sich die Garzeit. Am nächsten Tag abgießen.
125 g Räucherspeck, durchwachsen in grobe Stücke schneiden.

1 rote und 1/2 gelbe Paprikaschote

( oder grüne Paprikaschoten)

(ist Geschmacksache, wir bevorzogen die roten und gelben Paprikaschoten), waschen, halbieeren, Strunk und Kerne entfernen und in grobe Stücke schneiden.

1 große Zwiebel und
2 Knoblauchzehen schälen und fein hacken. In einem großen Topf die Zwiebel- und Knoblauchwürfelchen in
etwas Butter  andünsten. Etwas
frisch gemahlenen Kümmel ebenfalls anbraten. Nun alle oben genannten Zutaten zugeben, mit ca. 1 Liter Wasser angießen und etwa 45 Minuten bis 1 Stunde garen. Zusätzlich noch

1 Lorbeerblatt, angeknickt

4 Wachholderbeeren, angedrückt

und

4 Nelken zugeben. Zwischendurch die Paprikastücke herausnehmen und wenn möglich, die Haut abziehen. Anschließend wieder zugeben und weiterköcheln lassen.
250 g Kochbeutelreis / Langkornreis getrennt nach Packungsanleitung 10 Minuten in Salzwasser garen. Kurz vor Ende der Garzeit der Bohnen noch den Reis unterrühren und weitere 5 Minuten mitgaren. Bei Bedarf etwas Wasser zugeben und des öfteren umrühren. Wir haben das Gericht zum Schluss offen gegart, bis die restliche Flüssigkeit aufgesogen war. Kurz vor dem Servieren nochmals kräftig mit
Salz, Pfeffer schwarz, frisch gemahlen und
Cayennepfeffer würzen und mit
2 EL Olivenöl, extra vergine verfeinern.
Servieren

Hopping John servieren:

Das Hopping John - kann gut auch bei der Campingküche gekocht werden - haben wir noch mit

gehackter Blattpetersilie

bestreut und somit nochmals verfeinert.

Dazu können sie noch Brötchen reichen oder Polenta gebraten.

Vorbereitungszeit: Einweichzeit mindestens 12 Stunden am Vortag.

Zubereitungszeit: etwa 1 Stunde (je nach Garzeit /Qualität der Schwarzaugenbohnen)