Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv
 

Bärlauchsoße

Baerlauch Rezepte

Soßen Rezept für eine Velouté (Kräutersoße) mit Kräutern bei denen der Bärlauch dominiert.

 Bärlauchsoße

 

Zutaten für 4 Portionen

50 g Weißes vom Lauch

putzen, waschen und fein herschneiden.

2 Schalotten

abziehen und fein würfeln.

50 g Knollensellerie

schälen, waschen und klein würfeln. Das Gemüse in

60 g Butter

andünsten. Dann

75 g Mehl

darüber stäuben und hell anschwitzen. Mit kaltem

800 ml Fischfond

und

250 ml Weißwein

ablöschen und das Ganze unter Rühren aufkochen lassen. 

Unter häufigem Rühren wird die Soße / Velouté nun 45 Minuten gekocht und dabei auf die gewünschte Konsistenz reduziert. Zum Schluß mit

Salz, Pfeffer weiß, frisch gemahlen

würzen und durch ein feines Sieb oder Tuch passieren.

Dann nochmals aufkochen lassen und die Kräuter und zwar:

2 EL gehackte Petersilie

 

2 EL feine Schnittlauchröllchen

und

3 EL fein gehackter Bärlauch

einrühren.

Zubereitungszeit:  etwa  60 Minuten

Bärlauchsoße

Hinweis der Kochbaeren:

Diese Bärlauchsoße wurde zu einem in der Pfanne gebratenen Zander zubereitet.

Für die echte Velouté verwendet man Geflügelfond oder Kalbsfond und macht sie zu Geflügelfrikassee oder Kalbsfrikassee.