Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Brokkoli-Suppe

Rezept für eine Brokkoli-Suppe, für die auch die dicken Stängel des Brokkoli verwendet werden. Diese werden in dünne Scheiben geschnitten, in Olivenöl angeschmort und mit einem Teil der Brokkoli-Röschen gegart, dann zusammen mit Frischkäse püriert.

Brokkoli-Suppe 

Zutaten für 4 Portionen

500 g Brokkoli waschen, putzen und dann den Brokkoli von den dicken Stängeln her in dünne Scheiben schneiden. Von den Röschen 2 Handvoll als Suppeneinlage beiseite legen. Die anderen Röschen auch her schneiden.
4 EL Olivenöl erhitzen und den klein geschnittenen Brokkoli darin andünsten, wenn er schön grün und etwas glasig ist, mit

1 Liter Rinderbrühe, selbstgemacht

oder Fleischbrühe, instant

ablöschen. Leicht mit

Salz würzen und 15 Minuten köcheln lassen.
100 g Lachsschinken in Streifen schneiden.

4 EL Pinienkerne

ohne Fett in einer beschichteten Pfanne vorsichtig anrösten.

Die Brokkoli-Röschen für die Suppeneinlage in Salzwasser mit

etwas Natron

3 Minuten blanchieren. Anschließend mit Eiswasser abschrecken, so behalten sie eine schöne grüne Farbe. Wenn ihnen das nicht so wichtig ist, können die Brokkoli-Röschen auch in der fertigen Suppe gegart werden.

Den gegarten Brokkoli zusammen mit

200 g Frischkäse

(Exquisa der cremige)

im Mixer oder mit dem Stabmixer pürieren. Mit

Salz, frisch geriebener Muskatnuss

nachwürzen. Die Brokkoli-Suppe mit den Brokkoli-Röschen, den Streifen vom Lachsschinken und den gerösteten Pinienkernen in vorgewärmten Tellern anrichten.

Mit einem Wecken/Semmel ein leichtes Abendessen.

Zubereitungszeit: etwa  25 Minuten

Brokkoli-Suppe