Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Brätnocken in Fleischbrühe

Rezept für Brätnocken in Fleischbrühe. Die Brätnocken werden aus dem Brät der Thüringer Bratwurst mit vielen Kräutern verfeinert hergestellt. Serviert werden sie zusammen mit schwäbischen Spätzle in einer selbst gemachten Fleischbrühe.

Brätnocken in Fleischbrühe 

Zutaten für 4 Portionen

350 g Bratwurstbrät von der Thüringer Bratwurst aus dem Darm gedrückt und

75 g gemischtes Hackfleisch

vom Rind und Schwein

in eine Schüssel geben.

1 Ei, Größe L sowie
etwas Salz zugeben und gründlich vermischen.
40 g Rahmspinat, TK -Ware auftauen lassen und ebenfalls unterrühren.
1 EL Hartweizengrieß sowie
1 EL Semmelbrösel zugeben, unterrühren.
1 EL gehackte Blattpetersilie  sowie

1 EL frische Kerbelblättchen,

oder 1/2 TL getrockneten Kerbel

 vorbereiten und ganz zum Schluß unterheben. Kurz kühl stellen.

Inzwischen

Spätzleteig herstellen

nach unserem Grundrezept. Wir haben Spätzle auf Vorrat immer eingefroren.

Alternativ können sie auch Spätzle von der Kühltheke verwenden.

Für diese Brätnockensuppe in Fleischbrühe rechnen sie pro Teller mit 2 EL fertig zubereiteten Spätzle.

Rest auf einem flachen Brett abkühlen lassen und als Vorrat eingefrieren.

1 kleine Zwiebel schälen, ganz fein würfeln und in

1 EL Butter

weich dünsten.

Die Zwiebelmasse zu der Kräuterkloßmasse geben.

Mit zwei Esslöffeln, die immer wieder in kaltes Wasser getaucht werden, Klöße formen (ergibt 12 Klöße)  und in

2 Liter Fleischbrühe / Rinderbrühe, selbstgemacht  - ohne zu kochen - etwa 15 Minuten garziehen lassen.Würzen sie die Suppe noch mit
frisch geriebener Muskat und eventuell noch mit
etwas Meersalz und erwärmen sie darin noch kurz die vorbereiteten Spätzle.
Servieren Die Brätnocken in Fleischbrühe und die Spätzle als Einlage in vorgewärmte tiefe Teller verteilen und mit
gehackter Blattpetersilie bestreut servieren.

Vorbereitungszeit: etwa 15 Minuten

Zubereitungszeit: etwa 20 Minuten

Brätnocken in Fleischbrühe - siehe Bild unten

Kräuterklöße