Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Dennete, Dinnete mit Spargel

Schwäbisches Rezept für kleine längliche Hefeteig Fladen, die mit Schmand bestrichen und mit Spargel und Speckwürfelchen bestreut gebacken werden.Vor dem Servieren werden noch frische Kräuter darüber verteilt.

 Dennete, Dinnete mit Spargel

Zutaten für 4 Portionen

42 g Hefe (frisch)

in eine Rührschüssel bröckeln, von

500 g Mehl

mit vier Esslöffel Mehl und

etwas Wasser (lauwarm)

einen Vorteig anrühren. Diesen 30 Minuten bei Zimmerwärme zugedeckt gehen lassen. Den Vorteig anschließend mit 

50 g Schmalz oder Margarine, zimmerwarm

und lauwarmes Wasser

und dem restlichen Mehl zu einem festen Teig verkneten ( bei Bedarf lauwarmes Wasser zugeben ) und weitere 30 Minuten zugedeckt bei Zimmerwärme gehen lassen. Den Backofen auf 220°C Umluft  vorheizen.

In der Zwischenzeit

500 g weißen Spargel

schälen, die holzigen Enden abschneiden. In gesalzenem und mit einer Prise Zucker und etwas Zitronensaft gewürztem Wasser ca. 8 Minuten bissfest kochen, abgießen und auskühlen lassen. Die Spargelstangen längs halbieren und in ca. 2 cm große Stücke schneiden.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche in 4 gleich große Stücke teilen und zu Kugeln formen. Anschließend die Kugeln rund oder länglich ausrollen und auf zwei mit Backpapier belegte Backbleche legen.

1 Becher Schmand, 200 g gleichmäßig auf dem Teig dünn verstreichen. Mit
Salz, Pfeffer weiß, frisch gemahlen und
frisch gemahlener Muskat würzen. Anschließend mit den Spargelstücken belegen und
150 g durchwachsener Bauchspeck fein gewürfelt, darauf verteilen. Circa 15 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad Heißluft backen. Dann noch mit

50 g flüssiger Butter

die Fladen bestreichen und nochmals 5 Minuten weiter backen.

In der Zwischenzeit - Variante 1 - vorbereiten:

100 g Rucola

waschen, trockenschütteln und in kleine Streifen schneiden und noch

1 EL Schnittlauchröllchen

bereithalten. Vor dem Servieren die Dennete / Dinette damit bestreuen und noch heiß servieren.

Variante 2 wäre

100 g frische Kresse

waschen, trocken schütteln und klein schneiden und noch

1 EL gehackte Blattpetersilie

bereithalten. Vor dem Servieren die Dennete / Dinette  damit bestreuen und noch heiß servieren.

Tipp: Ganz frisch zu Wein oder Bier reichen.

Vorbereitungszeit: Hefeteig ca. 1 Stunde

Zubereitungszeit: etwa 25 Minuten

Dennete, Dinnete mit Spargel

 

Dennete mit Spargel vor dem Backen