Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Briegel mit Räucherlachs überbacken

schwäbische Fingerfood Rezepte

Schwäbisches Rezept für das Briegel mit einer Masse aus Räucherlachs, geriebenem Käse, Creme fraiche und Ei bestrichen und dann überbacken werden.

Wenn Sie die Briegelstücke nach dem bestreichen mit der Briegelschmiere in drei Teile teilen, haben Sie kleine handliche Stücke, die man ohne Besteck auch als Fingerfood anbieten kann.

Rezeptbild: Briegel, überbacken mit Räucherlachs

Zutaten für 8 Briegel:

250 g Räucherlachs
(Stremellachs)

in feine Stücke rupfen, dabei auf Gräten achten und entfernen.

200 g Gouda (gerieben)

mit

4 Eier (Größe M)

und

4 EL sahniger Frischkäse

mit einer Gabel verrühren.

4 EL Rucola Blätter (Rauke)

hacken und mit

1 Prise Salz

 

Pfeffer (weiß, aus der Mühle)

und

Paprika (edelsüß)

unterrühren und abschmecken.

6 Cocktailtomaten

halbieren, entkernen, in kleine Würfel schneiden und unterheben. Den Backofen auf 180 Grad Ober- Unterhitze vorheizen.

8 Briegel

halbieren und mit der Briegelschmiere bestreichen. Im Backofen etwa 20 Minuten überbacken. Zum Schluss können sie auch gerne noch den Grill zuschalten, wenn Sie es knuspriger mögen. Sofort heiß servieren.

Als Beilage frische Salate reichen.

Briegel mit Räucherlachs überbacken

Anmerkung der Kochbaeren:

Briegel mit Briegelschmiere überbacken sind auch ein beliebter Party-Snack oder werden neben dem Fußball im Fernsehen geknabbert. Wenn ein Schwabe begeistert von dem gestrigen  Fußballabend bei Freunden erzählt und erwähnt:Da gab es auch Briegel, sollte der Nichtschwabe nicht erschrecken. Da gab es keine Schlägerei! Briegel sind ein leckeres, schwäbisches Laugengebäck. Außerhalb des Schwabenlandes können Sie Briegel nach unserem Rezept auch selbst backen.

 

sebst gebackene Briegel
sebst gebackene Briegel